Lilli

Lilli... derselbe Landwirt, fast dieselbe Stelle, wo Otto lag und auf seinen Tod gewartet hat.
Lilli... Abfallprodukt einer herz-und skrupellosen Industrie. In der prallen Sonne, stark dehydriert, einfach zum Sterben zurückgelassen. Hätte sie den nächsten Tag erlebt, wäre sie zu schwach gewesen, um auf eigenen Beinen zur Schlachtung laufen zu können...

Kurzentschlossen nahm Melanie die Kleine mit und fuhr sofort zum Tierarzt; auch hier das volle Programm wie bei Otto... Infusion, Elektrolyte, Entzündungshemmer...


Danach brachte Melli die Kleine zur "Wilden Hilde", um sie weiter zu behandeln und nach der letzten Infusion konnte sie sich endlich von selbst wieder auf den Beinen halten.
Die nächsten Tage waren ein Auf und Ab. Zunächst ging es Lilli sichtlich besser, zwei Tage nach ihrer Rettung wurde es wieder schlimmer. Die Lunge machte uns große Sorgen!

Aber irgendwann war es soweit... unsere Lili machte ihren ersten Sprung auf dem Hof... Und das war ihr Sprung ins Leben <3

Sie hat sich wunderbar eingelebt, springt und tobt, wie es sich für ein glückliches Wesen gehört...und hat in Otto einen lieben Freund gefunden!