PIRAT


Der damals kleine Pirat, irrte als Junghund verzweifelt durch die Straßen Kiews. Er entging nur knapp dem Tod durch einen Autounfall.
Der junge Hund wurde wohl aus einem Auto heraus ausgesetzt. So lief er einige Tage verzweifelt auf der Suche nach seinen Menschen umher. Tierschützer fanden ihn völlig erschöpft und ausgehungert am Straßenrand.
Sie brachten ihn ins Tierheim und seitdem wartet der wunderschöne und mittlerweile stattliche Rüde seit fast 9 Jahren auf ein neues Zuhaus
In der Ukraine hat und hatte er so gut wie keine Chance. Dort werden große Hunde hauptsächlich als Wachhunde gehalten und dafür ist Pirat völlig ungeeignet. Er ist viel zu gutmütig und freundlich und er liebt es zu kuscheln.
So verging ein Jahr nach dem anderen und Pirat ist alt geworden, er ist nicht mehr so agil und seine Sehkraft lässt nach, aber er ist immer noch voller Hoffnung und Freude, wenn jemand zu ihm in den Zwinger geht und sich Zeit für ihn nimmt.
Eine Volontärin ist auch mal mit ihm spazieren gegangen und es hat gut geklappt, vermutlich kennt er das noch aus seinen ersten Lebensmonaten.
Wir hoffen von Herzen, dass Pirat noch sein Glück findet.
PIRAT Rüde
Geburtsdatum 2011
gechipt/geimpft ja
Größe 65 cm
Mittelmeerkrankheitencheck bei Ausreise
Gesundheit keine Krankheiten bekannt
Besonderheiten keine
Verträglichkeit Hündinnen und Rüden
Charakter freundlich
Aufenthaltsort Tierheim Ukraine
ausreisefertig ab auf Anfrage

Wenn Sie Pirat ein Zuhause geben möchten finden Sie hier unser Interessentenformular >