GERA

Bei unserem letzten Besuch in der Ukraine wurden wir gebeten uns Gera anzusehen. Sie ist in der Klinik untergebracht, die damals auch unseren Teddy, mittlerweile in Deutschland, behandelt hat.

Geras Schicksal ist sehr bedrückend. Sie war eine völlig normal entwickelte Welpe, konnte laufen, toben und spielen wie ihre Geschwister. Von einem Tag auf den anderen, ihrem 48 Lebenstag, hatte sie Probleme beim Laufen. Sie wirkte, als habe man sie auf den Rücken geschlagen. In den nächsten 3 Tagen verschlechterte sich ihr Zustand und sie konnte nicht mehr ohne Hilfe stehen. Seitdem kann sie sich nur noch robbend vorwärts bewegen.

Die Besitzer brachten sie in die Tierklinik. Als man ihr dort nicht helfen konnte, ließ man sie dort mit dem Hinweis sie zu euthanisieren. Aber die Tierärzte haben es nicht über's Herz gebracht. Sie vermuten, man könnte Gera in Deutschland operieren. Leider konnten unsere Tierärzte das nicht bestätigen, sie halten den Schaden anhand der röntgenbilder für ireversibel.

Gera hat wohl Gefühl in den Hinterläufen und sie zeigt z.B. auch an, wenn sie sich lösen muss und robbt zur Tür. Sie ist absolut stubenrein.

Die meiste Zeit lebt sie nun in einer Box in der Klinik. Sie hängt sehr an den Menschen, die dort arbeiten, bei Fremden ist sie sehr misstrauisch und das könnte bei einem so großen Hund zum Thema werden. Sie hat einen eigenen Kopf und starken Charakter und braucht auf jeden Fall Erziehung, auch wenn sie ein Handicaphund ist ;-)

In der Ukraine hat sie keine Chance auf Vermittlung. Wir würden gerne helfen, aber wir haben schon mehrere Handicaphunde aus der Ukraine übernommen und keine Kapazitäten mehr. Vielleicht gibt es einen Verein oder auch Privatpersonen, die Gera übernehmen können? Wir kümmern uns um die Einreise und alle Formalitäten.

Bei Fragen zu Gera bitte das Konataktformular nutzen. Wir holen auch gerne weitere Informationen über Gera in der Klinik ein.

 

GERA Leonberger(mix)
Geburtsdatum noch kein Jahr alt
gechipt/geimpft ja
Größe ca. 60 cm, eventuell noch gewachsen
Mittelmeerkrankheitencheck bei Ausreise
Gesundheit nach Einschätzung auch der dt. Tierärzte wird sie hinten gelähmt bleiben
Verträglichkeit

sie hat aktuell keinen Kontakt zu ganz fremden Hunden,

mit ihren Hundekumpels keine Probleme

Charakter menschenbezogen, verschmust, aber bei Fremden misstrauisch
Aufenthaltsort Klinik Ukraine
ausreisefertig ab