Sammy

Sammy nach seinem Autounfall in der Klinik in Kiew

Bei einem unserer Besuche in der Ukraine im Januar 2016 lernten wir Sammy kennen.

Er war damals seit ein paar Wochen in der Klinik. Tierschützer hatten ihn schwerverletzt von der Straße geholt, ein Auto hatte ihn angefahren und er konnte nicht mehr aufstehen. In der Klinik behandelte man seine frischen Wunden und musste festestellen, dass Sammy an den Hinterläufen gelähmt bleiben würde. Eine Katastrophe für den lebensfrohen aktiven Hund und eine Katastrophe für die Tierschützer vor Ort, die nicht wussten, wohin mit ihm.

Besitzer gab es keine und niemand war bereit ihn aufzunehmen. Ihn zurück auf die Straße zu setzen wäre sein Todesurteil gewesen. Die Klinik konnte ihn nicht länger behalten und auch in einem ukrainischen Tierheim ist es nicht möglich einen behinderten Hund auf Dauer zu versorgen.

Der kleine Kerl hat uns sehr berührt. Während wir so hilflos da standen, freute sich Sammy über Besuch. Er robbte fröhlich auf uns zu, wollte gesteichelt werden und erkundete neugierig den Raum. Und wenn ihn der Rest der Welt aufgegeben hatte, er hatte das noch lange nicht

Während in Deutschland und in der Ukraine weiter verzweifelt ein Zuhause für ihn gesucht wurde, musste Sammy ins Tierheim umziehen, wo er enorm abbaute und so holten wir ihn notfallmäßig auf den Lebenshof von White Paw nach Deutschand.

Sammy in seiner Pflegestelle in Deutschland

Sammy saugt jede Aufmerksamkeit, jedes Kraulen und jedes liebe Wort förmlich auf.

Er nutzt jede Chance eine Streicheleinheit zu ergattern und kommt sofort quer durchs Zimmer oder über den Hof gerobbt, wenn man einen Moment stehen bleibt. Er ist sehr menschenbezogen, möchte am liebsten überall dabei sein und im Mittelpunkt stehen. So viel hat er nachzuholen und sobald man sich um ihn kümmert, leuchten seine Augen und man sieht ihn aufblühen.

Auf dem Hof muss Sammy die Aufmerksamkeit der Menschen mit vielen anderen Hunde teilen und das fällt ihm oft schwer. Als Handicaphund in einer Gruppe von aktuell 16 Hunden ist es nicht einfach sich zu behaupeten und man merkt Sammy an, dass es sehr stressig für ihn ist. Er kann nicht nach Herzenlust mit den anderen rennen und toben und so sind Menschen das wichtigste für ihn.

Für Sammy ist es dringend Zeit sein richtiges Zuhause zu finden, wo er alle Zeit und Liebe bekommt, die er verdient.

Gerne als Einzelhund oder mit netten Hündinnen. Bei Rüden ist er eifersüchtig, es kann aber auch funktionieren.

Sammy akzepiert die Katzen auf dem Hof und er mag die Rinder und Schweine.

Schnell hat er gelernt am Rolli zu laufen, bevorzugt es aber zu "robben". Er liegt gerne entspannt in der Sonne, deshalb wäre ein Garten mit direktem ebenerdigen Gartenzugang sehr wichtig für ihn. 

 

Sammy hat einen starken Charakter. Er weiß, was er will und zeigt das auch. Er ist sehr neugierig, fröhlich, mutig und gut über Futter und Aufmerksamkeit motivierbar, er lernt enorm schnell. Sammy ist alles andere als eine "Schlaftablette", sondern ein sehr aktiver und kluger Hund, der auch gerne beschäftigt wird. Da seine Beweglichkeit eingeschränkt ist (er sollte nur eine bestimmte Zeit am Tag am Rolli sein) freut er sich z.B. über Suchspiele, das Erlernen von kleinen Tricks u.s.w.

Der Zeit- und  Pflegeaufwand ist höher als bei einem nicht-behinderten Hund. Er kann zwar selbständig Kot und Urin absetzen, aber nur bedingt kontrollieren. Er muss gewindelt, bandagiert und gebadet werden und regelmäßige Physiotherapie bekommen.

Wichtig ist logischerweise eine ebenerdige Wohnung und toll wäre einen direkter Zugang zum Garten.

 

Handicaphunde können ein wunderbares und ausgefülltes Leben führen, das zeigt uns Sammy jeden Tag.

Und seine Menschen werden einen wunderbaren, treuen und fröhlichen Freund mit einem großen Herzen an ihrer Seite haben.

 

Sammy darf gerne auf unserem Lebenshof in Moringen bei Göttingen kennengelernt werden.

 

Wenn Sie Sammy ein Zuhause (Dauerpflegestelle möglich) geben möchten finden Sie hier unser Interessentenformular

 

Gerne dürfen Sie Sammy mit einer Patenschaft unterstützen.

 

SAMMY Rüde, kastriert
Geburtsdatum 29.01.2013
gechipt, geimpft ja
Größe 50 cm
Gesundheit Lähmung ab der Körpermitte nach hinten
Charakter freundlich, aktiv
Verträglichkeit Hündinnen ja, Rüden nach Sympathie
Aufenthaltsort Pflegestelle bei Göttingen
Vermittelbar ab sofort