Zygzak – Hundeopi mit Handicap

 

Zygzak ist ca. 2006 geboren und lebt bereits seit Mai 2013 unserem polnischen Partnerheim.

 

Er hat eine schreckliche Vorgeschichte: Er wurde auf einem Friedhof ausgesetzt und lebte dort, bis ihn eines Tages jemand erschießen wollte, ihn trafen mehrere Kugeln. Tierschützer bekamen Meldung und konnten ihn noch retten. Die Kugeln wurden aus seinem Körper entfernt, aber seine rechte Vorderpfote kann er nicht mehr benutzen.


Am Anfang war er sehr scheu und eher ängstlich, wer kann es ihm verübeln? Mittlerweile hat er wieder Vertrauen zu Menschen gefasst,

er geht an der Leine, liebt es zu schmusen.... Bei unserer letzten Fahrt jaulte er erbärmlich als wir ihn verließen.


Wir wünschen uns für ihn ein liebevolles, katzenfreies Zuhause. Er ist ein absoluter Schmusehund und sollte deshalb viel Aufmerksamkeit bekommen. Wer möchte dem Hundeopi noch das Leben schenken, das er schon so lange verdient?

 

Größe: circa 40 cm
kastriert: nein
Verträglichkeit:
Hunde: nur Hündinnen, keine Rüden
Katzen: nein
Kinder: nein

 

Wenn Sie Zygzak ein Zuhause geben möchten, finden Sie hier unser Interessentenformular.