ANI


Ani kommt aus dem Lugansk im Osten der Ukraine, wo der Krieg auch auf die Tiere schlimme Auswirkungen hat. Viele Tiere wurden zurückgelassen, die Tierheime sind übervoll und die Menschen haben andere Sorgen als sich um Streuner zu kümmern. 

Ani hatte Glück im Unglück und wurde von einer Tierfreundin mit nach Kiew und letztendlich ins Tierheim Gostomel gebracht, wo sie nun auf eine liebevolle Familie wartet.

Die kleine Hündin ist sehr lieb und freundlich zu Menschen. Am liebsten sitzt sie auf dem Schoß, wo sie sich sicher und geborgen fühlt. Sie mag auch andere Hunde, jedoch gibt es im Tierheim fast nur sehr viel größere Hunde, das macht ihr Angst.

Ani kann ab Oktober nach Deutschland ausreisen und wir hoffen, sie findet schnell eine liebevolle Familie, damit Ani den Winter nicht im Tierheim verbringen muss.

 

ANI  
Geburtsdatum Anfang 2017
gechipt/geimpft ja
Größe  
Mittelmeerkrankheitencheck bei Ausreise
Gesundheit keine Krankheiten bekannt
Besonderheiten keine
Verträglichkeit Hündinnen und Rüden
Charakter  
Aufenthaltsort Tierheim Ukraine
ausreisefertig ab Ende September 2017

Wenn Sie Ani ein Zuhause geben möchten finden Sie hier unser Interessentenformular >

 

Wenn Sie eine Patenschaft für Ani übernehmen möchten finden Sie hier unser Patenschaftsformular >