EMMA

Emmas Mutter lebt in einem Industriegebiet am Rande von Kiew, wo es sehr viele herrenlose Hunde gibt, die immer wieder Vergiftungen zum Opfer fallen. Wir unterstützen Tierschützer, die dort die Hunde betreuen, regelmäßig füttern, kastrieren, impfen lassen und vermitteln. Leider werden dort immer wieder Tiere ausgesetzt und so auch neue Welpen geboren.

Emma ist eine dieser Welpen, mit einem sehr schlechten Start ins Leben. Einige ihrer Geschwister haben nicht überlebt, Emma hat die ersten Monate draußen geschafft, bis vor kurzem ein Platz in einem Pensionszwinger frei wurde. Dort ließen wir sie in Sicherheit bringen und reisefertig machen.

Emma ist eine sehr süße und freundliche Hündin. Sie ist in einer Hundegruppe aufgewachsen und mit Hunden gut verträglich. Sonst kennt sie nicht viel. Emma war noch nie in einem Haus, kennt keine Leine, ist nicht stubenrein  u.s.w.

Die meisten Hundem die dort aufgewachsen sind, haben eine Scheu vor fremden Menschen, fassen aber schnell Vertrauen zu ihren Bezugspersonen. Man muss ihnen ihnen etwas Zeit geben und sie langsam in ihrem neuen Leben ankommen lassen.

Emma ist noch jung und wird in einem liebevollen Zuhause schnell lernen und Vertrauen und Sicherheit gewinnen.

EMMA Hündin, wird noch kastriert
Geburtsdatum 12/2017
gechipt/geimpft ja
Größe  
Mittelmeerkrankheitencheck bei Ausreise
Gesundheit keine Krankheiten bekannt
Besonderheiten keine
Verträglichkeit Hündinnen und Rüden
Charakter freundlich
Aufenthaltsort Tierheim Ukraine
ausreisefertig ab  

Wenn Sie Emma ein Zuhause geben möchten finden Sie hier unser Interessentenformular >

 

Wenn Sie eine Patenschaft für Emma übernehmen möchten finden Sie hier unser Patenschaftsformular >