KIMBA


Kimba lebt schon seit vielen Jahren mit ihren Schwestern im Tierheim Gostomel. Sie wurden dort liebevoll "die kleinen Delphine" genannt, weil sie völlig verrückt nach Wasser waren und fröhlich durch und über den Wasserstrahl sprangen, wenn die Zwinger ausgespritzt wurden. Die Hündinnen haben das Beste aus ihrem Leben im Tierheim gemacht und waren immer fröhlich und verbunden bis es vor einigen Wochen zu einem schlimmen Vorfall kam.

Aus nicht erklärbaren Gründen wurde Kimba sehr heftig von einer ihrer Schwestern attackiert. Als sie gefunden wurde, war sie von Wunden übersät und musste sofort in die Klinik. Eine ihrer Vorderpfoten konnte leider nicht gerettet werden und wurde amputiert.

Kimba kam zurück ins Tierheim und lebte seitdem in einem Quaratänezimmer, um sich zu erholen. Der Schock saß tief und sie wurde ganz ruhig und traurig. In dieser zeit kümmerten sich die Pfleger und Volontäre so gut es ging um Kimba und sie baute immer mehr Vertrauen zu diesen Menschen auf

Im Dezember 2017 holten wir Kimba nach Deutschland. Kimba kannte das Leben im Haus nicht. Alles war neu für sie, aber sie hat uns sehr überrascht, denn ganz schnell fand sie ihre Fröhlichkeit wieder und verzauberte alle mit ihrem Charme.

Wir suchen jetzt für Kimba ein Zuhause für immer.

 


Hallo, mein Name ist Kimba. Meine Pflegefamilie sagt, ich sei eine ganz unkomplizierte, freundliche, menschenbezogene kleine Maus, die trotz ihrer Einschränkung unglaublich viel Energie und Lebensfreude versprüht. Sie sagen auch, dass das Angesichts meiner Vorgeschichte ein ganz großes Wunder ist. Das hätte ich jetzt tatsächlich fast vergessen zu erwähnen, da es mich im Alltag kaum beeinträchtigt, aber mir fehlt mein linkes Vorderbeinchen. Weil ich in der Ukraine so schwer von meinen Schwestern im Zwinger verletzt wurde, musste man es mir amputieren um mein Leben zu retten.
Ich bin 2009 geboren und habe eine SH von ca. 35 cm. Bis Dezember 2017 habe ich mein ganzes Leben in einem Tierheim verbracht. Das ist aber überhaupt nichts für mich. Ich liebe meine Menschen und genießen jede Streicheleinheit und Aufmerksamkeit. Sehr gerne hätte ich in Zukunft weiterhin einen oder mehrere Hundekumpel in meinem neuen Zuhause. Außerdem wäre mir ein eingezäunter Garten, am allerliebsten ebenerdig, ganz wichtig. Denn fühle ich mich erst einmal wohl und habe Vertrauen gefasst, bin ich ein richtiger kleiner Flummi, der sich gerne bewegt und Spaziergänge mit seinen Menschen liebt.

Gibst du mir Chance? Ich möchte so gerne endlich ankommen!

Kimba ist katzenverträglich und kann mit ihren Hundekumpels auch gut eine Zeitlang alleine bleiben.

Vermutlich ist Kimba auch jünger als im Pass angegeben.

KIMBA Hündin kastriert
Geburtsdatum geb. 2009 (laut Pass, vermutlich aber später)
gechipt/geimpft ja
Größe 35-40 cm
Mittelmeerkrankheitencheck negativ
Gesundheit keine Krankheiten bekannt
Besonderheiten ein Beinchen musste adoptiert werden
Verträglichkeit Hündinnen und Rüden
Charakter schüchtern und freundlich
Aufenthaltsort 90587 Obermichebach
vermittelbar ab sofort

Wenn Sie Kimba ein Zuhause geben möchten finden Sie hier unser Interessentenformular >

 

Download
PDF-Aushang zum Ausdrucken
Wer mithelfen möchte, dass Kimba ein tolles Zuhause findet, der kann bitte folgenden Aushang in Tierarztpraxen, Tierbedarfsgeschäften etc. aufhängen:
Kimba.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB