ODA


Oda kam mit ihrer Schwester Dorry und Mama Lana ins Tierheim Gostomel. Lana war von Anfang an sehr zutraulich und wir gehen davon aus, dass sie ausgesetzt wurde, als sie Junge bekam und sich dann eine Zeit lang auf der Straße durchschlagen musste.

Lana ist mittlerweile in Deutschland vermittelt und hat sich als wahre Traumhündin entpuppt. Oda und Dorry blieben im Tierheim zurück und steckten dort immer zusammen, was leider auch einige Interessenten davon abhielt eine der beiden zu adoptieren, weil sie nicht auseinandergerissen werden sollten. Für Oda und Dorry war das natürlich fatal, denn nun sitzen sie immer noch im Zwinger und sie sind so unglücklich im Tierheim und sie werden immer trauriger.

Während sie als Junghunde noch sehr aufgeschlossen und neugierig waren, sind sie jetzt Fremden gegenüber scheuer. Es wird sehr dringend Zeit für sie ein Zuhause zu finden. Sie können einzeln vermittelt werden, am liebsten zu einem vorhandenen Hundekumpel, ob Rüde oder Hündin.

Oda ist eine auffällige Schönheit mit ihren tollen Flauschohren. Sie ist ein eher ruhiger Hund und sie kennt noch nichts außerhalb ihres Zwingers. Ihre Menschen sollten Einfühlungsvermögen und Geduld haben und ihr die Möglichkeit geben langsam

ihr Umfeld zu erkunden. Eine eher ländliche Umgebung wäre wichtig, weil sie die Stadt überhaupt nicht kennt.

Wenn Oda Vertrauen gefasst hat, ist sie sehr verschmust und sucht ständig Nähe zu diesem Menschen.

Wir hoffen Oda findet bald ein offenes Herz.

ODA Hündin, kastriert
Geburtsdatum 13.03.2016
gechipt/geimpft ja
Größe 55 cm
Mittelmeerkrankheitencheck bei Ausreise
Gesundheit keine Krankheiten bekannt
Besonderheiten keine
Verträglichkeit Hündinnen und Rüden
Charakter freundlich, schüchtern
Aufenthaltsort Tierheim Ukraine
ausreisefertig ab November 2016

Wenn Sie Oda ein Zuhause geben möchten finden Sie hier unser Interessentenformular >

 

Wenn Sie eine Patenschaft für Oda übernehmen möchten finden Sie hier unser Patenschaftsformular >