Uma (früher Masja)

Hallo, mein Name ist Uma.
Ich habe trotz aller Widrigkeiten in meinem kurzen bisherigen Leben wohl immer einen guten Schutzengel gehabt.
Wenn man als Welpe in der Ukraine auf der Straße geboren wird, steht man zunächst erst mal nicht auf der Sonnenseite des Lebens.
Ich habe es denn auch als einzige in meiner Familie geschafft, am Leben zu bleiben.
Und ich hatte großes Glück - Tierschützer brachten mich von der Straße in Sicherheit und jetzt bin ich in einer tollen Pflegestelle in Deutschland und beginne, die Vergangenheit abzuschütteln. Hier fange ich an, endlich richtig zu leben!
Ich wohne mit sehr lieben Menschen und einer anderen Hündin in einem warmen Haus, habe ein eigenes Körbchen für mich ganz alleine und ich bekomme regelmäßig richtig gutes Essen. Ich kann mein Glück eigentlich immer noch nicht so ganz fassen und manchmal kommen mir Zweifel, dass ich das alles vielleicht nur träume.
 
Mein Pflegefrauchen ist sehr stolz auf mich, denn ich habe schon unglaublich viel gelernt. Ich genieße die für mich völlig unbekannte Nähe zu Menschen und bin dann doch manchmal von meinen eigenen überschwänglichen Emotionen so überwältigt, dass ich gerade erst lernen muss, wohin damit. Man bedenke, dass sich mein bisheriges Leben auf einem alten Garagenhof abgespielt hat. Mein Tagesablauf bestand bisher darin, den Hundefängern auszuweichen und ungeschoren die Futterstelle zu besuchen. Ich habe mich immer bemüht, möglichst unsichtbar zu sein, und natürlich musste ich hier erst mal verstehen, dass mein Leben nun nicht mehr voller Gefahren steckt.
 
Jeder Tag bringt etwas neues und finde ich mich im Hunde Alltag schon gut zurecht.
Dabei hilft mir meine natürliche Neugier und mein großes Bedürfnis, alles richtig zu machen. Ich orientiere mich sehr an meinem Pflegefrauchen und mein Herz springt vor Glück, wenn ich wieder ein Erfolgserlebnis  habe und merke, dass ich ihr Freude mache. Wir trainieren zusammen mit einer tollen (Cum Cane) Hundetrainerin und die Arbeit macht mir großen Spaß und hilft mir sehr, mich in dieser für mich neuen Welt zurecht zu finden. Ich fahre zum Beispiel schon problemlos im Auto mit und ich lerne, dass Begegnungen mit fremden Menschen und fremden Hunden eigentlich nichts erwähnenswertes sind und es wird von mal zu mal besser. Ich bin sehr fixiert auf meine Menschen und überaus konzentriert bei der Arbeit. Oft bildet sich auf meiner Stirn eine richtige Denkerfalte, wenn ich intensiv nachdenke, was alle sehr amüsiert. Ich gehe gern spazieren und laufe auch prima an der Leine. Ich kann mich aber auch wunderbar mit mir allein beschäftigen. Ich liebe es zum Beispiel, still im Garten herumzustromern und krabbelnde Insekten oder Flugzeuge am Himmel zu beobachten. Wir könnten auch zusammen Mantrailing machen, das würde mir riesigen Spaß machen. Zufällig habe ich mitbekommen, dass ich dafür wohl ein großes Naturtalent mitbringe! Natürlich kann ich zuhause auch ein richtiger Couch Potatoe sein. Ich bin ruhig und entspannt und liebe ausgiebige Kuschelstunden. Aber natürlich nicht nur -  ich habe auch schon mal meine dollen 5 Minuten, in denen ich "wilde Maus" spiele. Schließlich bin ich ja auch noch keine Rentnerin.
Mit der Hündin, mit der ich hier zusammen wohne, verstehe ich mich gut. Sie war erst nicht ganz so begeistert von mir, aber da ich keine Tendenzen habe, mich in den Vordergrund zu drängeln, spielen wir jetzt auch häufig und sehr schön miteinander und ich schaue mir auch ganz viel von ihr ab. Mein Pflegefrauchen sagt, ich bin der perfekte Zweithund. Wenn Sie also einen netten, souveränen Hundekumpel für mich hätten, der nicht nur Flausen im Kopf hat, wäre das großartig.
Alleine bleiben kann ich auch schon -  ich weiß inzwischen, dass mein Frauchen immer wieder zurück kommt. Zugegeben - besser fühle ich mich immer noch, wenn meine Kumpelhündin bei mir ist. Aber ich glaube, das geht allen Hunden so.
An der Jagd bin ich übrigens nicht sonderlich interessiert - ich beobachte halt lieber.
Für Menschen, die Lust haben, mich weiterhin geduldig und positiv anzuleiten und viele große und kleine Erfolgserlebnisse mit mir zu feiern, werde ich ein wunderbarer Hund sein. Auch wenn ich heute noch nicht total perfekt bin.
 
Mein Start in ein erfülltes Hundeleben ist gemacht. Wenn Sie diesen Weg gemeinsam mit mir weitergehen möchten, besuchen Sie mich gern in meiner Pflegestelle in Baden Württemberg.
Masja weibl.
Geburtsdatum 29.05.2015
gechipt/geimpft ja
Größe 45 cm
Mittelmeerkrankheitencheck durchgeführt und negativ
Gesundheitszustand keine Krankheiten bekannt
Verträglichkeit Hündinnen und Rüden nach Kennenlernzeit, Katzen nein
Charakter unsicher, hat Angst vor Fremden, klug, menschenbezogen
Aufenthaltsort Pflegestelle Schwarzwald
vermittelbar ab sofort