Borja


Borja ist ein kastrierter sehr ruhiger netter Opi, geb. 2004

Er lebte im Tierheim Gostomel, war aber 2011 aufgrund einer Krebserkrankung in einem so schlechten gesundheitlichen Zustand, dass man glaubte, ihm bliebe nicht mehr viel Zeit.

Eine Volontärin hatte Mitleid mit dem armen Kerlchen und nahm ihn mit nach Hause. Und womit keiner gerechnet hatte, Borja erholte sich wieder, sein Tumor am Oberkiefer wurde operiert und er blühte zusehends auf.

Auf den Fotos sieht man die Verwandlung! Nun ist sein Rettung schon 6 Jahre her und eigentlich kann die Volontärin ihn gar nicht behalten. Er ist immer noch mehr oder weniger provisorisch mit vielen anderen Hunden untergebracht, dabei wünscht er sich doch so sehnlichst ein liebevolles Zuhause. Die anderen agilen Hunde sind oft Stress für ihn und er kann sich nicht zurückziehen. Borja ist sehr gutmütig, sehr kuschelig und lieb und auch ganz freundlich zu anderen Hunden. Er kennt das Leben im Haus, ist stubenrein u.s.w. Bis vor zwei Jahren lief er noch locker längere Strecken am Fahrrad, mittlerweile hat er doch etwas Gelenkprobleme und macht nur noch gemütliche Spaziergänge.

Wir würden uns so sehr für den tollen Opi freuen, wenn sich jemand meldet, der ihm noch einen schönen Lebensabend bereitet.

 

Wer den lieben Opi zu sich nehmen möchte, findet hier unser Interessentenformular.

Wenn Sie eine Patenschaft für Borja übernehmen möchten, finden Sie hier unser Patenschaftsformular.

BORJA Rüde, kastriert
geb. 2004
Größe 55 cm
Mittelmeerkrankheitencheck bei Ausreise
Gesundheit

der Krebs ist geheilt,

er hat altergemäß etwas Gelenkprobleme in den Beinen

Verträglichkeit

Hündinnen, Rüden

Charakter gutmütig, lieb, verschmust
Besonderheiten kennt das Leben im Haus
ausreisefertig ab