Endlich daheim

Betty


Sirko


Sally


Holly


Leo


Lora


Nora


Marik


Goma


Gecka


Wanda & Zelda


Keks (Mitya) und Lilith


Henry

"Henry ist ein liebenswerter kleiner Kerl, alle erliegen seinem Charme, er war nach kurzer Zeit stubenrein, er liebt den Garten, sie sind sehr sehr glücklich und soooo froh ihn gefunden zu haben und danken Wanda für diesen wunderbaren Jungen."


Donna


Fine

Fine ist vor ca. 10 Wochen bei uns eingezogen und weder wir noch ihr neuer Hundekumpel würden sie je wieder hergeben wollen. Fine ist eine sehr lebensbejahende Hündin und macht aus jeder Situation ein Fest. Ihre anfängliche Unsicherheit ist nur noch in ganz vereinzelten Situationen vorhanden: mittlerweile überwiegen Freude, Rumwuseln und Neugierde. Auf Fine ist sehr viel Neues eingeprasselt, Jesse 8 jährig, groß und viel Fell aber immerhin ein Artgenosse, 3 Katzen, 2 Islandpferde und Hühner. Es dauerte gar nicht lang, da sind Jesse und Fine schon unzertrennlich geworden. Sie spielen viel und er beschützt sie sogar. Die Pferde waren nur kurzfristig Respekt einflössend aber auch hier überwiegte ihre Neugier - mutig ist sie mit den Ponies in Kontakt getreten und begleitet mich bei der täglichen Stallarbeit. Die größte Herausforderung waren die Katzen - eine Fremdsprache sprechende Spezies, eigentlich doch nur zum Jagen gut?! NEIN, Fine!!! Wir können nur sagen: mitlerweile laufen alle zusammen und quer durcheinander in der Wohnung und im Garten umher. Ganz selten wird nochmal draussen einer Katze nachgestellt. Fine ist ein Sonnenschein, ein süßer Schatz und eine Bereicherung für unsere Familie. Sie ist lustig und wuselig und sehr lieb. Seit einiger Zeit geht sie auch in die Hundeschule und ist der Kasper in ihrer Gruppe. Es macht ihr sichtlich Spass. Sie fährt manchmal mit mir an die Arbeit, sieht mit uns fern, spielt gerne "Sockenballen". Fine kann alles gebrauchen und schleppt alles weg und herum. Innerhalb kürzester Zeit ist sie ein vollwertiges Familienmitglied geworden und wir haben das Gefühl, dass sie schon viel länger bei uns ist. Es sollte so sein :)


Loki


Romy


Luna (Greta)


Yepa

Liebes White Paw-Team,
anbei ein kleiner Gruß von uns und Yepa! Sie hat sich schon super bei uns eingelebt, macht keinerlei Probleme und ist einfach nur lieb,
sanft, aufmerksam, überaus niedlich und sehr klug. Für ein Leckerli setzt sie sich schon gerne hin oder balanciert über Baumstämme - es sei denn es flitzt ein Reh durch den Wald oder sie entdeckt einen Igel in der Hecke, da würde sie nur allzu gern hinterher sprinten.
Wir haben schon eine kleine Wanderung mit ihr und zwei Eseln unternommen und auch wenn die Graufellchen ihr etwas zu langsam waren, hat sie die Ruhe der Tiere sehr genossen. Wenn wir sie allein lassen,scheint sie nach einem kurzen Winseln froh zu sein, die Wohnung mal zwei Stunden für sich zu haben. Dann schläft sie tief und fest und lässt sich sobald wir wieder da sind genüsslich kraulen und bürsten.
Kurzum: Yepa ist ein ganz toller Hund. Sie könnte es uns nicht leichter machen und wir haben sie absolut ins Herz geschlossen.
Danke für Eure tolle Beratung und Hilfe und dass ihr uns mit Yepa bekannt gemacht habt :-)
Auf bald und liebe Grüße von Yepa und ihrer Familie


Busja

Nun ist die Busja schon fünf Wochen bei uns. Die kleine, liebevolle und noch zurückhaltende Busja hat unsere Herzen im Sturm erobert. Wir genießen die Spaziergänge an der Dinkel (Fluss in der Grafschaft Bentheim) und Busja weiß schon genau wo es lang geht. Viele Hunde und Hündinnen hat sie auf diesem Weg kennen gelernt. Sie  öffnet sich uns jeden Tag mehr und wir sind sehr glücklich über jedes Zeichen ihrer Zuneigung. Da sie unsere erste Hündin ist, wussten wir nicht, wie reich sie unseren Alltag macht. Auf die Zeit mit ihr freuen wir uns sehr.

 

Robert und Maren

Pauline

Pauline ( Püppi ) Eigentlich wollten wir nie einen zweiten Hund… wir hatten ja schon unsere Luise. Eines Tages nun wurde unser Luischen von einem großen Hund durch einen Biss lebensgefährlich verletzt und konnte sich von diesm Trauma nur schwer erholen. In unserer Not kam uns die Idee, ob ihr eine Hundefreundin helfen würde. So wurde uns nach langem Überlegung und vielen Gesprächen mit “ White Paw “ Paulinchen vermittelt. Gleich bei der Übergabe sprang der Funke über! Sie schmiegte sich - von der langen Reise aus der Ukraine bis nach Witzenhausen völlig erschöpft - an uns, machte ihren ersten Gassi - Gang vor Ort mit uns. Rita von “ White Paw “ hatte uns gut vorbereitet, sodass Paulines erste Begegnung mit Luise, die immerhin seit 9 Jahren allein “ geherrscht “ hatte, gut verlief. Pauline war von Anfang an herrlich unkompliziert. Sie liebt es, ganz nah am Menschen zu sein, vergöttert Kinder und glaubt, jeglicher Besuch käme nur zu ihr. Sie liegt endlos in der Sonne, draußen oder am Fenster, bei kälterer Witterung schlüpft sie auf der Terrassenbank unter ihre Decke. Fussballspielen ist ihre große Leidenschaft. Tägliche lange Spaziergänge in der Natur liebt Paulinchen … wie wohl alle Hunde. Sie behält ihre Menschen immer gut im Blick und kommt sofort zurück, sobald sie uns aus den Augen verloren hat oder wir die Richtung ändern! Sie hat auch nach anfänglicher Wasserscheu ihre Furcht vor dem Nass verloren und holt - wie Luise - Stöckchen aus dem nicht allzu tiefen Wasser. Wir haben bereits zweimal mit ihr Urlaub gemacht… am Meer und in den Bergen . Auch dann ist sie völlig unkompliziert, aber sie ist doch am liebsten zu Hause. Zu unserer Freude sind Luise und Pauline nach anfänglicher Zurückhaltung schnell wie Schwestern geworden. Seit Pauline da ist, frisst Luise wieder ganz normal, sodass man Paulinchen getrost als Lebensretterin bezeichnen darf. Sie ist uns unsagbar ans Herz gewachsen, hat unsere Familie mit ihrer Liebenswürdigkeit bereichert und uns - und alle, die sie kennen - mit ihrem Charme betört. Ida und Rolf

 

Ältere Zuhause-gefunden-Berichte > hier klicken