BUDDY


Buddy wurde als streunender Junghund von einem Auto angefahren und einfach schwer verletzt liegen gelassen. Das ist leider auch in der Ukraine keine Seltenheit und man muss es wohl als großes Glück im Unglück bezeichnen, dass ein Augenzeige ein Herz hatte und eine Art Tierrettung informierte. 
Buddy wurde in die Klinik gebracht. Drei Beine waren gebrochen. Er musste lange in der Klinik bleiben und wurde mit dem nötigsten behandelt. Es ist eine Fehlstellung geblieben, die ihn aber nicht stört. 
Nach der Klinik wurde er in einem Tierheim untergebracht, was ihm schwerfällt, weil er Menschen sehr liebt und den Kontakt im Zwinger vermisst. Er wartet nun schon seit 5 Jahren auf eine Chance adoptiert zu werden, aber wir wissen, die hat er nicht in der Ukraine. Kein Hund in seinem Alter, noch dazu mit einem Handicap, wird dort adoptiert werden. 
Deshalb suchen wir jetzt in Deutschland seine Menschen. Wir sind ganz sicher, dass es sie gibt...
Nun müssen sie ihn nur noch sehen...
Buddy stört seine Fehlstellung nicht weiter. Er hatte zwar nicht oft die Gelegenheit den Zwinger u verlassen, aber dann hat er die Spaziergänge sehr genossen und lief sehr gerne und gut mit. Mit Hunden ist er gut verträglich. 
So zart wie er aussieht, ist er auch im Verhalten. Auch bei aller Freude ist er nie aufdringlich oder grob. 
Einfach ein ganz feiner Kerl, der es verdient hat, sein Glück zu finden. 

BUDDY Rüde
Geburtsdatum 2015 
gechipt/geimpft ja
Größe 53 cm
Mittelmeerkrankheitencheck bei Ausreise
Gesundheit keine Krankheiten bekannt
Besonderheiten keine
Verträglichkeit Hündinnen und Rüden
Charakter freundlich
Aufenthaltsort Tierheim Ukraine
ausreisefertig ab  

Wenn Sie Buddy ein Zuhause geben möchten finden Sie hier unser Interessentenformular >

  >