ALMA

Alma wurde zu Kriegsbeginn in Kiew alleine an der Kette zurück gelassen. 
Sie wurde von der Tierschützerin befreit, die sie in der Ukraine in eine vermeintlich gute Stelle vermittelt hatte. 
Als Welpe war sie im Haus und hatte engen Kontakt zu Menschen. Wir wissen nicht, wie lange sie schon draußen leben musste. 
Sie ist im Moment noch sehr ängstlich. Wir hoffen, sie wird sicherer, wenn sie zur Ruhe kommt. 

ALMA Hündin, wird noch kastriert
Geburtsdatum 2019
gechipt/geimpft ja
Größe  
Mittelmeerkrankheitencheck bei Ausreise
Gesundheit keine Krankheiten bekannt
Besonderheiten keine
Verträglichkeit Hündinnen und Rüden
Charakter  
Aufenthaltsort Quarantäne
ausreisefertig ab  

Wenn Sie Alma ein Zuhause geben möchten finden Sie hier unser Interessentenformular >