BETTY

Über Bettys Vorgeschichte wissen wir nichts. Sie ist schon seit Übernahme des Tierheim dort, also mindestems fünf Jahre. Dort lebte sie immer zusammen mit Fay und beide verbindet eine tiefe Freundschaft. Sie fressen zusammen, kuscheln zusammen und wenn man in den Zwinger geht, kommen sie immer gemeinsam um den Gast vorsichtig und zurückhaltend zu begrüßen. 
In der Zeit, als es Betty gesundheitlich schlecht ging, kümmerte sich Fay rührend um sie. Auch deshalb wurde Im irgendwann eine Volontärin auf eine Wunde bei Betty aufmerksam. Da man sich im Tierheim nicht darum kümmern konnte, entschieden wir Betty in einen Pensionszwinger in Kiew umzusetzen und natürlich durfte sie Fay mitnehmen. 
Die Wunde wurde regelmäßig versorgt und sie bekam Antibiotikum, aber es wollte einfach nicht besser werden. 
Schließlich msusste Betty in die Klinik und operiert werden. Das Entsetzen bei der OP war groß, als man einen alten vergessenen Tupfer entdeckte. Er muss schon viele Jahre im Bauchraum gewesen sein, vermutlich wurde er bei der Kastration vergessen. Ein Wunder, dass die Hündin das so lange überlebt hat. Betty wurden auch Reste des Eierstocks entfernt. Sie hat alles gut überstanden, ganz sicher auch, weil sie so eine tolle vierbeinge Krankenschwester namens Fay für die Nachsorge hatte.
Nach der OP Betty blühte Betty zusehends auf. Während sie sich im Tierheim immer hinter Fay versteckte, baute sie in der Pension schnell Vertrauen zu den dortigen Menschen auf und freut sich auch über Besucher. Alle lieben sie und umgekehrt. Auch mit den anderen Hunden versteht sie sich sehr gut. Sie ist immer noch zurückhaltend und sehr sanft in ihrer Art, aber nicht ängstlich.  

 

Wir wissen, dass es fast unmöglich ist, ein gemeinsames Zuhause für Betty und Fay zu finden und möchten daran nicht ihre Chance auf Vermittlung scheitern lassen. Aber wir werden keine von beiden in der Pension zurücklassen, wenn eine von beiden adoptiert wird und dann beide Hunde nach Deutschland holen. Sie haben beide sehr noch ein paar Jahre Glück verdient. 

BETTY Hündin, kastriert
Geburtsdatum 2012 
gechippt/geimpft ja
Größe 52 cm, 18 kg
Mittelmeerkrankheitencheck nach Einreise
Gesundheit siehe Text
Besonderheiten keine
Verträglichkeit Hündinnen und Rüden
Charakter sanft und lieb
Aufenthaltsort Ukraine
ausreisefertig ab sofort

Wenn Sie Betty ein Zuhause geben möchten, finden Sie hier unser Interessentenformular >