IVY

Ivys Text zu schreiben bzw. zu überarbeiten, fällt sehr schwer. 
Ivy hatte noch zwei Schwestern. Ihr Leben sollte beendet werden, als es noch gar nicht wirklich begonnen hatte und alls drei als Welpen ertränkt werden sollten. Der Mann wurde beobachtet und konnte noch daran gehindert werden und die drei Hundebabys wurden gerettet und in ein Tierheim gebracht. Vier Jahre lang war ein kleiner Zwinger ihr Leben. Es gab nie eine Anfrage. Die Schwestern waren immer lieb und fröhlich und wollten so gerne spielen und rennen. Leider gab es dafür keine Möglichkeit, geschweige denn die Chance auf ein Zuhause. 
2021 nahmen wir die drei in unser Vermittlungsprogramm.. 
Der erste Schritt war der Umzug in eine Hundepension in der Ukraine, wo wir sie impfen und untersuchen ließen. Wir waren so voller Hoffnung, schnell liebevolle Familien zu finden und die Hündinnen endlich glücklich zu sehen. Aber der Herbst und der Winter kam und niemand meldete sich. Dann kam der Frühling und der Krieg. 
Es ging alles viel zu schnell. Der Ort nördlich von Kiew, wo die drei Schwestern und noch mehr unserer Hunde untergebracht waren, geriet unter russische Besatzung. Es gab keinen Strom, kein Wasser, keine Telefonverbindung und keine Futter mehr. Der ganze Gebiet war von der Versorgung abgeschnitten, es war schon lebensgefährlich das Haus zu verlassen. 
Die Pensionsinhaberin kämpfte um das Leben der Tiere. Versuchte alles, um irgendwie Wasser und etwas essbare zu organisieren. Dennoch haben es drei Hunde nicht geschafft. darunter auch Ivys Schwestern. 
Nach dem Rückzug des russischen Militärs aus dieser Region, haben wir Ivy nach Kiew geholt und sie ist dort wieder zu Kräften gekommen. Jetzt wartet sie auf ihre Menschen.
Ivy ist nicht mehr so ausgelassen wie früher. Sie ist schreckhafter geworden und Menschen gegenüber devot. Aber sie hat immer noch sehr viel Energie und liebt es sich zu bewegen und zu rennen.  
Sie ist absolut verträglich, aber sehr stürmisch, was andere Hunde oft nervt. Es war ihre gewohnte Art mit ihren Schwestern zu spielen. Sie kannten es nicht anders. 
Für Ivy wünschen wir uns, dass sie endlich ankommen und Sicherheit und Fürsorge spüren darf. Ein Garten wäre toll für sie. 

Anmerkung: Wir bitten zu entschuldigen, dass wir eine Zeitlang die falschen Fotos von Ivys Schwester online hatten. 

IVY Hündin, kastriert
Geburtsdatum 2017
gechipt/geimpft ja
Größe ca. 55 cm 
Mittelmeerkrankheitencheck bei Ausreise
Gesundheit keine Krankheiten bekannt
Besonderheiten keine
Verträglichkeit Hündinnen und Rüden
Charakter freundlich, aktiv
Aufenthaltsort Ukraine
ausreisefertig ab  Nov.21

Wenn Sie IVY ein Zuhause geben möchten finden Sie hier unser Interessentenformular >